Particleworks und Ansys CFD

Effiziente Simulation zur Entwärmungsanalyse von Elektromotoren

Anmelden

Für viele elektrische Motoren und Generatoren ist das Thema Kühlung und damit die Kenntnis der Strömungs- und Temperaturverhältnisse in der Maschine von entscheidender Bedeutung, da sie die Performance beeinflussen. Oft wird eine Wasser- oder Ölkühlung zum Abführen der Wärme eingesetzt. Wegen der komplexen Geometrie und der freien Oberfläche der Strömung ist in diesen Anwendungsfällen eine Simulation mit den klassischen gitterbasierten CFD-Programmen rechnerisch und zeitlich sehr aufwendig. Particleworks™ bietet als Partikel-basierter CFD-Code eine sehr effektive Methode, mit der die Berechnung in kürzester Zeit und mit detaillierter Genauigkeit möglich ist. Durch die Kopplung mit Ansys können weiterführende thermische Analysen für die Festkörper durchgeführt werden.

Particleworks™ ist die führende Partikel-basierte, gitterfreie Software für die effiziente Simulation von Strömungen mit freien Oberflächen. Mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche, seinem ultraschnellen Strömungslöser und leistungsstarken Visualisierungsmöglichkeiten bietet Particleworks™ alle Werkzeuge, die für die Analyse des Strömungsverhaltens und zur Optimierung von komplexen strömungstechnischen Aufgabenstellungen nötig sind. Die einzigartige Moving Particle Semi-Implicit-Methode (MPS) von Particleworks™ rechnet extrem schnell und erfordert keine aufwendige Generierung von Rechengittern, womit eine erhebliche Zeit- und Kosteneinsparung verbunden ist.

In diesem kostenfreien Webinar demonstrieren wir Ihnen anhand von einem praktischen Beispiel eines wassergekühlten Elektromotors den Workflow der Software vom Geometrieimport bis zur Ergebnisauswertung sowie die Kopplung mit Ansys Mechanical für weiterführende Simulationen wie die Temperaturfeldberechnung im Festkörper und thermische Verformung.