CFX Berlin - ANSYS Discovery

ANSYS Discovery - Simulationsergebnisse in Echtzeit

Mit dem neuen Produkt ANSYS Discovery ist die numerische Simulation von physikalischen Effekten auf jedem CAD-Arbeitsplatz verfügbar. Diese einzigartige, neue Technologie von ANSYS, Inc. verwendet GPUs zur Berechnung und erlaubt es, physikalische Phänomene (Strömungs- und Strukturmechanik) in ECHTZEIT zu simulieren. Das Produkt richtet sich an Konstrukteure und Produktentwickler, ermöglicht Simulation ohne aufwendiges Pre-Prozessing und das Beste ist der Preis!

aktuelle Version

Download der aktuellen ANSYS Version im ANSYS Customer Portal

Frage: Was ist ANSYS Discovery?
Antwort: 10 Designs in 10 Minuten!

ANSYS Discovery erlaubt Konstrukteuren und Entwicklungsingenieuren, physikalische Effekte wie Strömung, Temperaturfeld sowie Spannungen und Verformungen in Echtzeit zu berechnen und darzustellen. Die Software greift für die Berechnung auf die Rechenleistung moderner Grafikkarten zurück und ermöglicht so Simulation und Ergebnisdarstellung in Echtzeit.

Model

Für den CAD-Import oder die Erstellung von Geometriedaten sowie zur Modellvorbereitung steht Ihnen der Ansys Discovery Model Modus zur Verfügung. Der ANSYS Discovery Model Modus ist für die schnelle Konzeptionierung und komfortable Geometriebearbeitung entwickelt worden. Ausgestattet mit einer modernen, übersichtlichen Oberfläche bietet ANSYS Discovery Model die Möglichkeit, 3D-Modelle komplexer Produkte in kürzester Zeit zu erstellen sowie bestehende 3D-Modelle für eine Simulation vorzubereiten. 3D-Modelle werden dabei auf Grundlage von Skizzen und Flächen interaktiv durch die Funktionen "Ziehen", "Füllen" und "Kombinieren" erstellt und modifiziert. Bestehende CAD-Modelle aller gängigen Systeme, ECAD-Designs, STL-Daten, IGES/STEP/Parasolid und alle ANSYS-internen Formate können natürlich importiert und weiterbearbeitet werden.

Ansys Discovery Model Ebene basierend auf bewährter SpaceClaim Technologie
Ansys Discovery Model Ebene basierend auf bewährter SpaceClaim Technologie
Ansys Discovery Model Ebene basierend auf bewährter SpaceClaim Technologie
Ansys Discovery Model Ebene basierend auf bewährter SpaceClaim Technologie
Ansys Discovery Model Ebene basierend auf bewährter SpaceClaim Technologie
Ansys Discovery Model Ebene basierend auf bewährter SpaceClaim Technologie

Nach oben

Explore

Interaktive Geometrie, interaktive Physiken und interaktive Ergebnisse

Ändert man das Design einer Geometrie, passt sich das Simulationsergebnis augenblicklich an. Der Anwender hat keinerlei Aufwand mit Geometrieaufbereitung, Vernetzung oder Numerik, sondern kann sich allein auf sein Design konzentrieren. Simulation wird so zu einem extrem effizienten Werkzeug für Verständnisgewinn der Funktionsweise von neuen Produktdesigns und virtuelles Prototyping - schon in der Frühphase eines Entwicklungsprojektes.

Discovery Explore Modus Features

Im ANSYS Discovery Explore Modus können Sie:

  • schnell mit unterschiedlichen Design-Ideen herumexperimentieren - Sie sehen die Auswirkungen von Geometrieänderungen in Echtzeit
  • extrem viele Simulationen in der gleichen Zeit durchführen, welche mit herkömmlichen Methoden für eine einzige Simulation erforderlich war
  • Zeit sparen und gleichzeitig mehr Innovationspotenzial ausschöpfen
  • Simulationen für neu erstellte oder importierte CAD-Geometrien durchführen
  • mehr Varianten und Anwendungsszenarien viel früher im Entwicklungsprozess ausprobieren

Heben Sie Ihre Produktentwicklung mit Hilfe neuster GPU-Technologie (graphical processing units) auf ein neues Innovations- und Qualitätsniveau.

Was bieten Struktur-, Strömungs- und thermische Analysen?

  • Berechnung von Vergleichsspannungen und Eigenfrequenzen
  • vielfältige Visualisierungsmöglichkeiten von Geschwindigkeit, Druck und Temperatur im Strömungsraum
  • Temperaturverteilung für Wärmeleitung und Konvektion

 

 

Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung im Explore Modus
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung im Explore Modus
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung im Explore Modus
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung im Explore Modus
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung im Explore Modus
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung im Explore Modus
Ergebnisdarstellung in einem Ventil
Ergebnisdarstellung in einem Ventil
Ergebnisdarstellung in einem Ventil
Ergebnisdarstellung in einem Ventil
Ergebnisdarstellung in einem Ventil
Ergebnisdarstellung in einem Ventil

Nach oben

Refine

Mit dem Wechsel vom Explore Modus in den Refine Modus stehen weiterführende Simulationstools zur Verfügung, welche eine Verfeinerung der Ergebnisse hinsichtlich Robustheit erlauben. Die verwendeten Lösertechnologien basieren auf den marktführenden Lösern Ansys Mechanical und Ansys Fluent. 

Diese einzigartige nahtlose Integration in die Ansys Discovery Umgebung bietet alle physikalischen Modelle der Flagship Simulationslösungen für z. B. stationäre Strömungssimulation, Struktur- und Schwingungsanalysen, sowie einen Löser für Topologieoptimierung.

Der Ansys Discovery Refine Modus bietet jedem Ingenieur, Konstrukteur oder Designer die Möglichkeit, alltägliche, multidisziplinäre Simulationsaufgaben in einer neuen und intuitiven Oberfläche anzugehen und bringt simulationsbasierte Produktentwicklung damit auf ein neues Level.

Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung mit Fluent Solver
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung mit Fluent Solver
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung mit Fluent Solver
Darstellung der Geschwindigkeitsverteilung mit Fluent Solver
Fluent Meshing Rechengitter
Fluent Meshing Rechengitter
Fluent Meshing Rechengitter
Fluent Meshing Rechengitter

Nach oben

ANSYS Discovery Hardware-Anforderung

Die Minimalanforderungen an ANSYS Discovery sind:

  • 64-bit Intel oder AMD System mit Windows 10.
  • 8 GB RAM.
  • Eine dedizierte Grafikkarte mit mind. 1 GB RAM, die OpenGL 4.5 und DirectX 11 oder höher unterstützt. Onboard Grafik (z.B. Intel HD/IRIS) wird nicht empfohlen.
  • Eine Mouse mit drei Tasten.

Der ANSYS Discovery Explore Modus erfordert neueste GPU-Technologie um ruckel- und fehlerfrei zu laufen. Folgende GPU-Grafikkarten werden unterstützt:

  • NVIDIA GPU-Karten (z.B. GeForce oder Quadro, wobei eine Quadro-Karte empfohlen wird), welche auf Kepler-, Maxwell-, Pascal- oder Turing-Architektur beruhen. Eine Maxwell 2000 oder höher wird daher empfohlen. Die meisten NVIDIA GPU-Karten, welche nach 2013 produziert wurden, sollten diese Anforderungen erfüllen.
  • Ein Minimum von 4GB RAM auf der Grafikkarte wird vorausgesetzt (8GB werden empfohlen).

Ohne diese Anforderungen wird ANSYS Discovery Explore nicht funktionieren.

Mit Zugang zum ANSYS Discovery Community Forum gibt es die Möglichkeit ein Check (Discovery Live Compatibility Utility) durchzuführen, ob Ihr System die entsprechenden Anforderungen erfüllt.

ANSYS Discovery kann man über die Anmeldung im ANSYS Discovery Community Forum downloaden (free download) und 30 Tage lang testen. In dem Forum finden sich auch jede Menge Tipps&Tricks sowie Tutorials.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.